Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: microSPS Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3. Januar 2011, 19:13

Zeitsteuerung

Hallo miteinander

auf http://www.microsps.com gibt es ein Beispiel für eine Heizungssteuerung (http://mikrocontroller.com/php/counter/c…ples&type=count). Diese versuche ich gerade an die X1 anzupassen. Dabei taucht das Problem auf, daß das übersetzte Programm nicht läuft. Nach Abspecken der ganzen Schaltung, bzw. Testen der einzelnen Komponenten stellt sich heraus, dass die Zeitsteuerung im Sheet links unten Probleme macht.

Die Value´s der Bausteine VAR1 und VAR2 sind meiner Meinung nach die Übertäter

ist der Value leer -> läuft das Programm

ist der Value auf "23:59_0_6:30" -> bringt die Steuerung die Fehlermeldung: FC: 0xe8 bei Adresse 0x0048 nicht implementiert

Nach diversen Testen habe ich dann den Value "1440_0_390" verwendet, welches der Anforderung entspricht. Allerdings ist das nicht sonderlich gut lesbar.

Wie kann ich diese Werte mit der Uhrzeitnotation eingeben ?

Gruß

Stefan

2

Montag, 3. Januar 2011, 21:04

Hallo Stefan,
der Fehler lag in der msps-makelist_V1_01.inc. Die neue Datei habe ich im Forum unter "Ealge Dateien" in dem File eagle_V1_01h.zip abgelegt. Die neuen Stände, welche wegen einer Fehlerbeseitungung oder einer Verbesserung entstehen, werden alle an einer Stelle abgelegt, damit lassen sich die Änderungen übersichtlicher gestalteten.

Für deine Fehlersuche möchte ich mich bei dir bedanken.

Gruß Reinhold

3

Dienstag, 4. Januar 2011, 06:54

Hallo Reinhold

Das ging ja ziemlich flott ;)

ich werde das heute abend gleich mal testen.

Gruß Stefan

4

Dienstag, 4. Januar 2011, 18:35

Hallo Reinhold

ich hab mal getestet.

1. Firmware aktualisiert auf X1.01a -> Fehlermeldung beim Flashen, siehe Forumseintrag der neuen Firmware

2. msps-makelist_V1_01.inc eingespielt und ini-msps_V1_00-ulp auf neuen Dateinamen angepasst

3. microSPS_V1_01.lbr eingespielt

Nach dem Kompilieren und anpassen der Values für den MATH-Baustein kommen noch folgende Fehlermeldungen

Fehlermeldungen

FEHLER in ULP: Bauteil EA1: falsche Signalzahl in FTab

FEHLER in ULP: Bauteil EAFG2: falsche Signalzahl in FTab
FEHLER in ULP: Bauteil EAFG3: falsche Signalzahl in FTab
FEHLER in ULP: Bauteil EAFG4: falsche Signalzahl in FTab



Ich hab mir dann mal die msps-makelist_V1_01.inc angeschaut und die Zeilen 223,224 und 227 mit denen aus der msps-makelist_V1_00.inc ersetzt.

(Kann es sein, dass du da zwei 16Bit Ausgänge ":Bit16A:2" bei den EINSCHALTVZ-Bausteinen ´dazukonfiguriert´ hast.)

Nach dieser Änderung lies sich der Sheet wieder sauber übersetzen.

Gruß Stefan

5

Dienstag, 4. Januar 2011, 19:42

Hallo Stefan,
bei den Einschaltverzögerungen ( 3 Bausteine ) habe ich zusätzliche Ausgänge für die Zeitanzeige mit eingebaut. Damit das geht, müssen die Bausteine der Einschaltverzögerung im Schaltplan ausgetauscht werden.

Gruß Reinhold

6

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:28

Hallo

nochmal zur Zeitsteuerung der Variablen werte, die Variablen akzeptiert die SPS mit der neuen makelist, bei meiner SPS 7 ändert er dann aber wenn ich
die Variable erhöhe oder kleiner mache auch die reale Uhrzeit, so das ich sich Vaule 23:99_00:01_20:20 nicht nutzen lässt mit. Mit Vaule 1440_0_390 kann
ich meine referenzzeit wieder frei manipulieren.
Ich würde mich freuen wenn jemand mir einen Weg zeigen kann wie ich Änderungen der Variablen die ich in Eagle definiert habe zur SPS übertragen kann,
sie weigert sich standhaft die neuen Werte zu übernehmen und wenn ich von 06:00 Uhr auf 20:00 Uhr umstellen will muß ich gefühlte tausend mal den taster
up betätigen

Gruß Bernd



7

Mittwoch, 9. Februar 2011, 21:59

Hallo Bernd,
ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstanden habe.

Die Einstellungen der Systemzeit ist über die Taste zwar möglich aber etwas umständlich. Schneller geht das mit dem Befehl time in der Befehlszeile.

time >> die Systemzeit wird ausgegeben
time 14 01 >> die Systemzeit wird auf 14:01:00 eingestellt. Achtung die Zeitangaben Stunden, Minuten, Sekunden müssen mit einem Leerzeichen getrennt werden.

Mit dem Value 1440_0_390 wird die interne Zeiteinheit verwendet. Diese wird in Minuten angegeben. 390 ist in diesem Fall 6:30. Die Angabe einer Uhrzeit wird intern auch wieder in Minuten umgerechnet.

Gruß Reinhold

8

Donnerstag, 10. Februar 2011, 08:58

Hallo Reinhard,

ich habe einen Wert_V "Regnerstart" als Vergleichsuhrzeit definiert den ich über Taster und im Programmverlauf verändern will.
Sprich die Startzeit soll sich abhängig vom Wetter also Temperatur, natürlicher Regenmenge und Sonneneinstrahlung ändern.
Dazu addiert das Programm gelegentlich die eine oder andere Stunde zum Regnerstart bzw .verschiebt ihn von den Abendstunden in die Morgenstunden.
Zusätzlich gibt es eine Zwangssteuerung.
Ich berechne und vergleiche den Regnerstart mit der realen Uhrzeit dazu ist es einfach etwas ungünstig wenn ich keine realen Zeiten
als veränderliche Variablen nutzen kann.
Die Uhrzeit als solches zu stellen ist nicht das Problem, so falsch geht der Timer nicht.

Gruß Bernd

9

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:16

Hallo Bernd,

so langsam verstehe ich das Problem. Den Funktionsbaustein Uhrzeit_Funktion und
Wert Var (mit Uhrzeitvariable) werden in der microSPS in einem Programmteil
behandelt. Wenn also die Variable Wert_Var (mit Uhrzeitvariable) verändert wird,
ändert sich automatisch die Systemzeit mit. Das kann ich entkoppeln. Die
Funktionen werde ich folgendermasen abändern:

  • Die Systemzeit wird nur mit dem Funktionsbaustein Uhrzeit_Funktion verändert.
  • Die Änderungen der Uhrzeit bei Wert_Var werden im EEProm abgespeichert.

Falls dies nicht deiner Anwendung entspricht, bitte melden.



Gruß Reinhold

10

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:44

Hallo Reinhold,

genau war mein Problem.

Danke Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (10. Februar 2011, 19:00)


11

Donnerstag, 10. Februar 2011, 19:38

Hallo Bernd,
ich habe die Ändeung der Zeiteingabe über den WERT_VAR Baustein abgeändert. Dafür wurde eine neue Firmware 1.01o und eine neue msps-makelist V1_01l erfoderlich. Den Download gibt es unter Firmware und Eagle Dateien.

Ein kleines Testprogramm befindet sich im Download. Bitte kurz zurückmelden, ob mit der neuen Version das Problem gelöst ist.

Gruß Reinhold
»schaeferr« hat folgende Datei angehängt:
  • WERT_VAR.zip (5,24 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2013, 19:37)

12

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:08

Hallo Reinhold,

danke für die schnelle Reaktion es funktioniert wie vorgesehen. Wenn die Variablen jetzt bei Übergabe an die SPS auch
den Wert hätten den ich vorgebe also bei Vaule "23:50_00:01_20:30" den Wert 20:30 wäre ich Glücklich.
Das trifft übrigens auch für die anderen Formen der bentzerdefinierten Variablen zu.
Sie liegen zwar alle im definierten Bereich aber sie haben nie den vorgegebenen default Wert.

Danke Bernd

13

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:28

Hallo Bernd,
da habe ich einen kleinen Wiederspruch. Die Sollwerte aus dem Übergabestring wird nur bei einem leeren EEProm verwendet. Sobald der Wert verändert wird, wird die Veränderung im EEProm abgespeichert. Nach einem RESET wird der zuletzt eingestellte Wert aus dem EEProm gelesen und als Einstellwert ausgebeben.

Wenn das Glücklich sein nur von wenigen Zeilen Software abhängt, kannst du mir ja mal einen Vorschlag machen, wie ich es besser lösen könnte. ;)

Gruß Reinhold

14

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:32

Hallo Reinhold,

wie wäre denn die Möglichkeit den EEProm zu löschen z.b. durch einen Befehl in der Benutzeroberfläche ?

Gruß Bernd

15

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:41

Hallo Bernd,
das EEProm kann nun gelöscht werden. Die Daten der Funktionsbausteine werden ab der Adresse 0xa0 abgelegt. Mit dem Befehl "eedump a0" kannst du dir die EEProm Daten anzeigen lassen. Mit dem Befehl "eec" wird der Speicherbereich im EEProm gelöscht. Die Änderung habe ich in der Firmware V1.01o eingebaut.

Gruß Reinhold

16

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:46

Hallo Reinhold,

Super! Da muss ich jetzt nicht jedesmal die Variablen von hand umstellen.
Nach dem Löschen des EEProms übernimmt er alle Variablen wie voreingestellt.

Danke Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (10. Februar 2011, 21:54)


17

Montag, 4. April 2011, 19:40

Hallo Reinhold

ich bin immer noch dabei, die Heizungssteuerung umzusetzten (siehe Anfang des Threads) und hänge gerade an der Menusteuerung bzw dem Menüpunkt 0.
Der DECADE_CNT_INV-Baustein stellt seinen Q0 einfach nicht auf LOW. Alle anderen Ausgänge funktionieren wie gewollt.

Alternativ hab ich einen DECADE_CNT-Baustein ´parallel´geschaltet, aber der reagiert genauso falsch.

Bin ich zu blöde, hab ich einen Fehler oder stimmt was an der Firmware nicht.

Ich möchte halt nicht weitermachen, solange der Fehler nicht beseitigt ist. Kannst du dir die Schaltung mal anschauen. (Hänge sie gleich mal mit an)

Gruß Stefan
»stg« hat folgende Datei angehängt:
  • Heizung.zip (46,1 kB - 44 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2013, 00:11)

fossy

Schüler

Beiträge: 23

Wohnort: Stammen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. April 2011, 22:19

Hallo Stefan,

habe die Schaltung mal bei mir getestet ...

also der DECADE_CNT-Baustein ist i.O. nur du hast einmal ein Fehler bei der LCD9 sollte sicherlich $P10_$L0_1_Nacht sein und nicht $P10_$L10_3_Nacht
denn kann es sein das du ein NICHT in die Leitung von DECADE_CNT-Baustein-CNT zum LCD-8 !SEL einfügen mußt (teste mal weil ich habe hier bissel andere Hardware)
und beim LCD-7 mal $P10_$L0_0_$T anstatt $P10_$L0_0_$Z und LCD2 anpassen das alles in die zeile paßt... (oder läuft bei dir die mit $P10_$L0_0_$Z Uhr ?? )



PS: im Anhang mal meine bissel abgeänderte Version der Heizungssteuerung .... (die komische variante bei der Uhrzeit-Funktion mußte ich bei mir so machen, da sonnst die Tag/Nacht Umschaltung nicht ging ....
PPS: Hatte Reinhold deswegen auch schon angemailt ...

Gruß

Fossy
»fossy« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fossy« (5. April 2011, 18:15)


19

Dienstag, 5. April 2011, 18:10

Hallo Stefan,
den Schaltplan habe ich bei mir übersetzt und auf dem microSPS V08 getestet. Mit dem Debugger können nun die einzelnen Signale geprüft werden. Der Baustein arbeitet bei mir korrekt. Ich konnte keinen Fehler feststellen. Im Anhang sind die Debuggersignale abgebildet.

Mit welcher Harware und Firmware treten die Probleme auf. Wichtig ist, dass die makelist und die Firmware übereinstimmen.
»schaeferr« hat folgende Datei angehängt:
  • Heizung.jpg (30,32 kB - 71 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. November 2014, 12:05)

20

Dienstag, 5. April 2011, 19:48

Hallo Fossy,
die Aktualisierung der Uhrzeit beim Uhrenbaustein wird nun ab Version t auch bei nicht aktivem SEL Eingang durchgeführt.

Gruß Reinhold