Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 3. Januar 2015, 16:40

microSPS V09 Schaltpläne

Eagle Dateien für die Grundplatine.
Eagle Dateien für die Anzeigenplatine.

2

Sonntag, 4. Januar 2015, 09:16

V09

Hallo Reinhold,

interessanter Ansatz. Werde die nächsten Tage nutzen um mich näher damit zu befassen. Mir fallen sicher noch ein paar Fragen dazu ein. ;)

norman

3

Sonntag, 4. Januar 2015, 12:08

Hallo Norman,
gerne beantworte ich die Fragen. Ich sehe das auch als Change, Verbesserungen einfließen zu lassen.

Gruß Reinhold

4

Dienstag, 6. Januar 2015, 16:35

V09- Kl25Z

Hallo Reinhold,

ich habe bei mbed.org den Import gestartet, leider wird nicht das ganze Projekt importiert. Obwohl ich den Import mehrmals ausgeführt habe fehlt mir noch immer der Ordner "menue",der die "menu.h" enthalten sollte.

Kannst Du die Datei separat exportieren?

norman

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kopi« (6. Januar 2015, 16:42)


5

Dienstag, 6. Januar 2015, 18:25

Hallo Norman,
der Ordner war nicht als Lib sondern nur als normaler Ordner angelegt. Daher wurde er vermutlich nicht exportiert. Vor ca. einem 3/4 Jahr hatte ich eine Anwendung in mbed in einer Gruppe bearbeitet. Damals konnte ich das ganze Projekt exportieren. Warum das jetzt so nicht mehr ging ist mir nicht ganz klar. Das sind die Anlaufprobleme, die sich aber sicher lösen lassen. Wenn nicht anders möglich muss ich die Lib's hat einzeln kopieren. Die Lib's com_0, menu, mon, myTextLCD und timer0 sind nun exportiert. Die andern Lib's stammen von mbed und sollten somit ebenfalls zur Verfügung stehen. Wenn was nicht wie erwartet geht oder eine Erklärung benötigt wird, einfach melden.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Einarbeitung.

Viele Grüße,
Reinhold

6

Freitag, 30. Januar 2015, 08:51

Firmware

Hallo Reinhold,
welche Firmware passt zu der V09?

Gruß
Lorenz

7

Freitag, 30. Januar 2015, 17:34

Hallo Lorenz,
die V09 benötigt die Firmware für die V09. Da sich die einzelnen Leiterkarten leicht unterscheiden, kann ich das nur über eine eigenen Firmware abbilden. Jede Version hat somit seine eigene Firmware. Die V09 Firmware habe ich noch nicht eingestellt, das werde ich aber nachholen.

Gruß Reinhold

8

Mittwoch, 4. Februar 2015, 17:08

V09

Hallo Reinhold,

eine Frage hab ich: Wird bei der V09 tatsächlich ein M32 eingesetzt ?

norman

9

Samstag, 7. Februar 2015, 14:58

Hallo norman,
der M32 habe wurde in dem ersten Entwurf verwendet. In der Zwischenzeit ist es der M128. Da dieser Pinkompatibel ist, habe ich das im Schaltplan nicht geändert.

Gruß Reinhold

10

Montag, 12. Oktober 2015, 19:50

M32?

Hallo,

ich hätte mal eine Frage. Ich würde die Software gerne mal testen, nun habe ich hier leider nur einen M32 liege. Geht es nur für Testzwecke auch mit dem? Und wenn ja, sind die Fusbits genau die gleichen wie beim M644 bzw. ist die Anleitung zur Inbetriebnahme die gleiche?

P.S.
Hut ab für den Entwickler!!!

11

Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:41

Hallo,
die einfachste Version kann mit einem 40 poligen Dip ATMega1284 aufgebaut werden. Dieser hat dann 128k Flash und 16k Ram. Der Atmega32 hat nur 32k Flash, was zu wenig ist um das Programm unterzubringen. Da das Programm alle Bausteine enthalten muss, ist relativ viel Speicher erforderlich. Die microSPS arbeitet als Interpreter und übersetzt (bearbeitet) den Code aus dem Schaltplan. Ein System wie Arduino kommt mit deutlich weniger Speicher aus, da sich dort nur die Programmteile im Speicher befinden, die auch benötigt werden.

Falls meine Ausführungen nicht klar verständlich sind, einfach weiter Fragen.

Gruß Reinhold

12

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:07

Hallo,

danke für die Antwort, alles Verstanden! Was können Sie zu der Programmgrösse sagen, wieviele Bausteine kann man in Eagel verwenden? Dann noch eine Frage zu dem Anzeigenmodul. Ich habe gesehen, dass es neben der 2 Zeilen Variante auch eine 4 Zeilen Version gibt, ist die Firmware die gleiche?

Gruß

Hans

13

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 16:57

Hallo Hans,
der Speicher für die Bausteine 'flasch' oder 'ram' ist das begrenzende. Dies ist wieder abhängig von den Baustein. Ein einfacher Baustein wie ein UND braucht nur drei Byte. Ein aufwendiger Baustein kann ein vielfaches an Speicher (bis zu 20 Bytes) belegen. So schnell wird hier die Grenze aber nicht erreicht. Die Displays bei der V08 werden über I2C angesteuert. Für das 2 und 4 Zeilen Display kann die gleiche Firmware verwendet werden. Die muss dann nur bei der Ausgabe entsprechend berücksichtigt werden. Die Displays sind kompatibel.

Gruß Reinhold

14

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 19:51

Hallo Reinhold,

danke für die schnelle Antwort! Werde mir nun ein mega1284 besorgen, die Dateien runterladen und testen. Hab schon ein paar Ideen was ich damit machen könnte.
Also nochmals vielen Dank. Ich hoffe ich kann dich bei Fragen nochmal kontaktieren?

Gruß Hans

15

Samstag, 17. Oktober 2015, 07:42

Hallo Hans,
dann wünsche ich dir viel Erfolg. Bei Fragen helfe ich gerne weiter.

Gruß Reinhold

Ähnliche Themen