Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 6. Dezember 2011, 21:29

EEPROM Befehle und Speicherbelegung

Die EEPROM Befehle und die Speicherbelegung vom EEPROM ist in folgendem Dokument festgehalten:
EEPROM.PDF Stand 06.12.2011

2

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 22:32

Hi Reinhold,

gilt das auch uneingeschränkt für die X1??

"eed" und "eerw" funktionieren.
"eetext" kennt er nicht:

Quellcode

1
2
eetext f00 test
Parser Kommando nicht gefunden.


ich verwende folgende Firmware:

Quellcode

1
2
3
4
boot 0.86a
EXIT
microSPS X1aMC FW V1.02a
 was compiled on Dec  3 2011  16:18:44

und die Benutzeroberfläche V 1.04l

Gruß/Herbert
X01 mit SD-Shield, I/O-Erweiterung und 4-Zeilen Display.

3

Freitag, 9. Dezember 2011, 15:49

Hallo Herbert,
die Befehle können mit Help abgefragt werden. Den Starttext für die Anzeige habe ich auf einen Wunsch erst vor kurzem in der V08 eingebaut. In der X1 gibt es diesen Befehl nicht. Falls dieser Befehl bei der X1 auch gewünscht wird, kann ich den dort einbauen. Ist in diesem Fall nur copy and paste.

Gruß Reinhold

4

Freitag, 9. Dezember 2011, 15:54

Hi Reinhold,

brauch das Feature jetzt nicht so dringend. Wenn meine Steuerung mal läuft, dann wird sie hoffentlich für lange Zeit nicht neu gestartet :D
Aber wenns nicht viel Arbeit ist, und es mit der X1 kein Speicherproblem gibt, dann würde ich es der Kompatibilität und der einfacheren Doku wegen irgendwann mit rein nehmen.

BTW: Hast du auch die Guttenberg-Tastatur??? CTRL-A-C-V :P

Gruß/Herbert
X01 mit SD-Shield, I/O-Erweiterung und 4-Zeilen Display.

5

Freitag, 9. Dezember 2011, 19:42

Hi Herbert,
die Funktion eetext gibt es jetzt auch in der X1.

Gruß Reinhold

6

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:42

Hi Reinhold,
hab mit der neuen Firmware Probleme:
hier mein Log mit der neuen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
  bootloader exit
execute SPS program
microSPS X1aMC FW V1.02a
was compiled on Dec  9 2011  19:45:35
LCD on board disabled  
LCD on I2C enabled  
push buttons on LCD enabled  
RTC enabled  
SD Card enabled     
RTC found     
system time: SA,  10.12.2011 01:29:27  
search IO_Moduls        
IO module adr: 0 found    
RESET LCD on I2C bus     
one wire network    
scannig time bus 0: 0     
scannig time bus 1: 0      
6 devices FOUND          
device # 0 : adr:  1:   10 1d 12 db 01 08 00 5d     
device # 1 : adr:  2:   10 93 34 ef 01 08 00 86     
device # 2 : adr:  4:   10 af ff ee 01 08 00 cb     
device # 3 : adr:  3:   10 7f 04 ef 01 08 00 56 
    device # 4 : adr:  5:   28 96 4a 94 03 00 00 42     
device # 8 : adr: 10:   26 41 71 23 01 00 00 d0     
sps_init     translated with makelist V1.01o 
    signals 1bit  : 030, adr : 082f 
    signals 8bit  : 002, adr : 0833     
signals 16bit : 026, adr : 0836     
signals 32bit : 000, adr : 086a     
signals FP	: 015, adr : 086a     
marker  MEM   : 332, adr : 08a6 
    ram, 0020 bytes from 1024 reserved        
DS1820 first_run, 
address:  6 not found  DS1820 first_run, 
address:  7 not found  DS1820 first_run,
address:  8 not found  
error DS1820 temperature device:3  
error DS1820 temperature device:3    
error DS1820 temperature device:3    


die SPS bringt laufend einen Fehler mit einem DS1820 als device:3

mit der alten Firmware sah alles "normal" aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
  bootloader exit   
execute SPS program      
microSPS X1aMC FW V1.02a   was compiled on Dec  3 2011  16:18:44      
LCD on board disabled 
 LCD on I2C enabled  
push buttons on LCD enabled 
 RTC enabled 
 SD Card enabled     
I2C search     
RTC found     
system time: SA,  10.12.2011 01:27:22     
IO module adr: 0 found    
disable LCD on I2C bus     
one wire network    
scannig time bus 0: 0     
scannig time bus 1: 0      
6 devices FOUND          
device # 0 : adr:  1:   10 1d 12 db 01 08 00 5d     
device # 1 : adr:  2:   10 93 34 ef 01 08 00 86     
device # 2 : adr:  4:   10 af ff ee 01 08 00 cb 
    device # 3 : adr:  3:   10 7f 04 ef 01 08 00 56 
    device # 4 : adr:  5:   28 96 4a 94 03 00 00 42 
    device # 8 : adr: 10:   26 41 71 23 01 00 00 d0     
sps_init     translated with makelist V1.01o     
signals 1bit  : 030, adr : 081d     
signals 8bit  : 002, adr : 0821     
signals 16bit : 026, adr : 0824     
signals 32bit : 000, adr : 0858     
signals FP	: 015, adr : 0858     
marker  MEM   : 332, adr : 0894 
    ram, 0020 bytes from 1024 reserved        
DS1820 first_run, address:  6 not found  
DS1820 first_run, address:  7 not found  
DS1820 first_run, address:  8 not found    
IN_CNT first run T: 1000; adr: = 0    


Ich hab das SPS-Programm nach den Flashen der Firmware auch neu geladen.

Gruß/Herbert
X01 mit SD-Shield, I/O-Erweiterung und 4-Zeilen Display.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »atmel« (10. Dezember 2011, 08:04)


7

Samstag, 10. Dezember 2011, 19:49

Hi Herbert,
ich habe eine neue Version für die X1 erstellt und unter Firmware abgelegt. Bitte mal testen ob der Fehler weg ist.

Gruß Reinhold

8

Samstag, 10. Dezember 2011, 23:13

Hi Reinhold,

schlechte Nachrichten.
Da hat sich nichts geändert.
DIe SPS bringt immer noch im Sekundentakt folgende Zeile:

Quellcode

1
error DS1820 temperature device:3

Die SPS-Software läuft an, aber bei dem Sensor wird keine Temperatur ausgelesen.

Ich weiss nicht, ob es bei der Fehlersuche weiterhilft, aber seit dem "Fehler" hat sich auch die Anzeige im Display beim Booten geändert.
"CPU Modul X1.02a" --> "CPU X1 FW 1.02a"

Gruß/Herbert
X01 mit SD-Shield, I/O-Erweiterung und 4-Zeilen Display.

Ähnliche Themen